Der Global Marijuana March Berlin 2016

 

Mit unserer Forderung nach der Entkriminalisierung von Cannabis gehen wir am 7. Mai 2016 gemeinsam auf die Straße, denn die Freigabe von Cannabis muss im Sinne des Jugend- und Verbraucherschutzes endlich sinnvoll geregelt und umgesetzt werden.

Unter dem Motto  “Bärenstark für Hanf in Berlin” werden wir mit einem bunten Aktionstag in Erscheinung treten. Dieser wird bunt und vielfältig sein und zeigen, wie wichtig es ist, dass endlich eine politische Entscheidung getroffen wird, die den Wünschen und Bedürfnissen Berliner Patienten, Konsumenten, Produzenten und Händlern gleichermaßen entspricht.

Aber es geht nicht nur um die Berliner BürgerInnen – im ganzen Land und auf der weiten Welt verstreut gehen Menschen am ersten Samstag des Monats Mai für die Entkriminalisierung von Hanf als Rohstoff, Medizin und Genussmittel auf die Straßen.

Wir laden alle BürgerInnen und natürlich auch alle aktiven Vertreter aus Politik und Verwaltung ein, sich ab 12:00 Uhr vor den Türen unseres regierenden Bürgermeisters (Jüdenstraße 1 in 10178 Berlin) zu sammeln, um dann ab 14:00 Uhr gemeinsam durch das Zentrum der deutschen Hauptstadt zu ziehen.

 

Die Redebeiträge

Eine gute Diskussion bedarf fundierter Argumente. Um möglichst viele Argumente zu hören und die Diskussion voranzubringen, wollen wir ganz unterschiedliche RednerInnen einladen – und so das aktuelle Meinungsbild unserer Gesellschaft realistisch spiegeln. Wir haben Politiker, Wissenschaftler, Patienten und Verwaltungsangestellte eingeladen und sind auf ihre Argumente des Für- und Widers einer Cannabislegalisierung in Deutschland gespannt.

 

Zusagen haben wir bereits erhalten von:

Oliver Waack-Jürgensen – Suchtpolitischer Beauftragter Piratenpartei Berlin, Kandidat für das Abgeordnetenhaus Berlin

Simon Kowalewski – Suchtpolitischer Sprecher der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus Berlin, Kandidat für das Abgeordnetenhaus Berlin

Jessica Miriam Zinn – IG Sucht, Vorstand Piratenpartei Berlin, Bezirksverordnete Friedrichshain-Kreuzberg, Kandidat für das Abgeordnetenhaus Berlin

Katrin Schmidberger – Grüne Fraktion Berlin, Abgeordnete im Abgeordnetenhaus Berlin

Werner Graf – Grüne Frktion Berlin, als Stellvertreter für Monika Herrmann für Kreuzberg, bereits in der Grünen Jugend aktiv für die Legalisierung von Cannabis

Tibor Harrach – wissenschaftlich arbeitender Pharmazeuth, langjähriges Mitglied der AG Drogen bei Bündnis90/Die Grünen

 

Der CSC – Berlin

Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung war die kürzliche Gründung des ersten (offiziellen) Cannabis-Social-Clubs in Berlin. Es gab viele gute Vorbilder und hoffentlich noch viele Nachahmer. Genauere Informationen zum Berliner Projekt findet ihr hier: Der Cannabis-Social-Club in Berlin

Die Gründungsmitglieder des CSC-Berlin.

Die Gründungsmitglieder des ersten Cannabis-Social-Club in Berlin